Aktuelles | Aktuelle Meldungen

Viele gemeinsame Ziele von Hunsrück und finnischer Tampere-Region Pirkanmaa

15.03.2010

Viele gemeinsame Ziele von Hunsrück und finnischer Tampere-Region Pirkanmaa

Seit der erstmaligen Aufnahme der Flugverbindung zwischen dem Flughafen Hahn und der südfinnischen Stadt Tampere durch Ryanair nutzen nicht nur Touristen aus beiden Regionen die Vorteile dieser Verbindung. Zwischenzeitlich ist ein reger Austausch entstanden, sei es im Bereich von Schulpartnerschaften, sei es bei Praktika oder der gegenseitigen Präsenz bei Veranstaltungen und Messen.

Die Leader-Förderung bietet nun neue Chancen für gemeinsame Initiativen, werden doch die EU-Zuschüsse nicht nur für regional begrenzte Vorhaben eingesetzt, sondern ausdrücklich auch für grenzüberschreitende Kooperationen. Eine solche Kooperation wurde nun beim Besuch einer kleinen Gruppe aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis angestoßen. Achim Kistner und Wolfgang Molz, Geschäftsführer und Projektmanager der Lokalen Aktionsgruppe Hunsrück, reisten nun in den finnischen Winter, um gemeinsam mit dem Geschäftsführer von à la région, Gerhard Stümper und Berthold Paul vom Simmerner Reisebüro Finnlandtours Chancen für eine verstärkte Zusammenarbeit auszuloten.

In den Gesprächen in der Region Pirkanmaa und mit den Repräsentanten der Leadergruppe „PoKo ry" konnten einige Themen herausgearbeitet werden, die für beide ländlichen Räume gleichermaßen von großer Bedeutung sind. Dazu zählt die Absicht, die Nähe zu einem Flughafen mit internationalen Verbindungen stärker für den regionalen Tourismus zu nutzen. Auch bei der Vermarktung regionaler Erzeugnisse oder der Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels gibt es vergleichbare Interessen. Die Vertreter aus der finnischen Gegend um die Kleinstädte Ruovesi, Virrat, Mänttä und Vilppula hatten schon an den „Tagen der Region" vergangenen Oktober in Simmern teilgenommen und würden sich gerne auch beim nächsten Festival à la région präsentieren. Den Anstoß zur Reise nach Finnland hatte Maija Kaijanmäki von der Tourist-Information Mänttä-Vilppula gegeben.

Ziel aller Beteiligten ist es, neben einer Fortsetzung des Erfahrungsaustausches auch konkrete Projekte gemeinsam auf den Weg zu bringen. Darum wird als nächster Schritt eine Kooperationsvereinbarung der beiden Aktionsgruppen vorbereitet und eine Rahmenplanung für die Zusammenarbeit erstellt.

Zurück zur Übersicht