Aktuelles | Pressespiegel

Jetzt fliegt Europa auf à la région

29.01.2005

Jetzt fliegt Europa auf à la région

Schlemmerparadies tut sich am 24. Juni auf

FLUGHAFEN HAHN. Im kommenden Juni wird der Flughafen Hahn - im wahrsten Sinne des Wortes - seine Tore nach Europa öffnen. Beim Gourmetfestival à la région werden am Abend des 24. Juni Gäste aus vielen europäischen Regionen durch das größte Tor im Land eine riesige Werfthalle betreten und damit in ein einzigartiges Schlemmerparadies mit kulinarischen Genüssen von Hunsrück, Rhein und Mosel gelangen.

Den Grundstein dafür legten jetzt die Flughafen-Hahn GmbH und die Rheinland-Pfalz-Touristik, die ein bestimmtes Kontingent an Eintrittskarten speziell für ausländische Gäste zeichneten.

Gerhard Stümper unterstrich als Marketing-Direktor der Regionalinitiative à la région die Bedeutung der vom Flughafen Hahn aus angeflogenen europäischen Regionen für den gesamten Großraum Rhein-Hunsrück-Mosel. "Das Zusammenspiel unserer herrlichen Landschaft und ihren einzigartigen Flusstälern mit den Produkten aus der Land- und Forstwirtschaft, dem Weinbau und der heimischen Gastronomie ist ein großes Pfund mit dem wir wuchern können. Jetzt können wir die Nachhaltigkeit unserer langjährigen Bemühungen auf europäische Ebenen transportieren", ist sich Stümper sicher.

Bereits mehrfach haben Vertreter von à la région und des Regionalrates Wirtschaft Rhein-Hunsrück verschiedene Zielflughäfen von Ryanair und den umliegenden Regionen besucht und enge Kontakte geknüpft. So bestehen inzwischen gute Bindungen nach Schottland, Schweden, Norwegen, Italien und Irland.

Der Flughafen Hahn und die rheinland-pfälzischen Touristiker unterstützen diese Verbindung ausdrücklich. Daher wurde ein bestimmtes Kontingent an Karten gekauft, um gezielte Multiplikatoren an den europäischen Reisezielen anzusprechen und einzuladen. (Rhein-Hunsrück-Zeitung - Werner Dupuis, 29.01.2005)

Zurück zur Übersicht